pAVK - Periphere Arterielle VerschlußKrankheit

DIeses häufige Krankheitsbild enteht vereinfacht gesagt durch Ablagerungen in den Blutgefäßen, die dann zu Engstellen oder kompletten Verschlüssen führen. Man kann unterscheidet vier Stadien:

Stadium I

Asymptomatisch
Es liegen bereits Gefäßveränderungen vor, der Patient hat aber keinerlei Beschwerden.

Stadium II Schaufensterkrankheit - Claudicatio intermittens

Die Gehstrecke ist durch Schmerzen - meist in der Wadenmuskulatur - eingeschränkt. In diesem Stadium ist das Bein nicht gefährdet, eine eventuelle Therapie verbessert lediglich die Lebensqualität des Patienten, dementsprechend müssen Erfolgschancen und Risiko besonders penibel gegeneinander abgewogen werden.

Stadium III Ruheschmerz

Durch die Mangeldurchblutung verursachte Schmerzen auch in Ruhe, ohne Muskelaktivität.

Stadium IV Nekrose

Ulcus cruris, Offener Fuß, Raucherbein sind einige der gängigen Bezeichnungen für das Endstadium einer Durchblutungsstörung. In den Stadien III und IV spricht man von einer "Kritischen Ischämie" Hier ist das Ziel aller Bemühungen der Erhalt des betroffenen Beines.


Heinrich Waßmuthstraße 1 (apo-med-center, Seiteneingang), 2380 Perchtoldsdorf | Ordination nach Vereinbarung | Tel. 0699 144 36 223 | E-Mail
Impressum